PRESSEMITTEILUNG

Leipzig, 31. August 2020

 

Adversis Pharma stellt ersten sächsischen Corona-Antikörpertest vor – AProof® ist für die einfache Nutzung zu Hause konzipiert

Sächsische Innovationskraft gegen die Corona-Pandemie

 

Am heutigen Tag wurde dem sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer und Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow in der BioCity Leipzig ein neuentwickelter, hochspezifischer SARS-CoV-2-Antikörpertest der Adversis Pharma GmbH vorgestellt. Der Test trägt den Namen AProof® und ist auch für die Probenahme daheim geeignet. Eine wichtige Säule der erfolgreichen Entwicklung des Tests ist die intensive Kooperation mit dem Institut für Bioanalytische Chemie der Universität Leipzig. Im Rahmen einer Private Public Partnership arbeitet das Institut, ebenfalls in der Biocity ansässig, mit Adversis Pharma und weiteren Partnern zusammen. Institutsleiter Prof. Ralf Hoffmann und Prof. Jörg Gabert, Mitgründer und Geschäftsführer von Adversis Pharma, verbindet eine langjährige und enge Zusammenarbeit. Mit dem gebürtigen Leipziger Dr. Felix Fingas, Leiter der Forschung & Entwicklung bei Adversis Pharma, hat ein ehemaliger Doktorand der hiesigen Universität die Federführung bei der Entwicklung des Tests übernommen. Ministerpräsident Kretschmer bemerkte in diesem Zusammenhang: „Die Entwicklung dieses Antikörpertests ist ein gutes Beispiel dafür, wie sich Innovationskraft im Freistaat Sachsen entfaltet.“ Wissenschaftsminister Gemkow ergänzte: „Der Schlüssel zum Erfolg ist die enge Vernetzung zwischen universitären und außeruniversitären Forschungs-einrichtungen und Unternehmen an einem Ort.“

 

Der Antikörpertest „AProof® SARS-CoV-2 IgG ELISA“ wurde für den indirekten Nachweis einer entsprechenden Infektion entwickelt. Die nachgewiesenen Antikörper sind spezifisch gegen ein Virus-Protein gerichtet und identifizieren diejenigen, die eine Infektion in der Vergangenheit durchlebt haben.

 

Das im Test eingesetzte Protein wurde in einer Arbeitsgruppe von Prof. Hoffmann identifiziert und hergestellt und von Adversis Pharma in das Testverfahren implementiert. Im gesamten Entwicklungsprozess nahm die Validierung des Corona-Antikörpertests den größten Teil in Anspruch. Im Vergleich zu den Tests von großen, global agierenden Diagnostika-Herstellern ist der Test von Adversis Pharma mit einer sehr hohen Anzahl positiver Patientenproben (>200) und einem sehr gut charakterisierten Probenkollektiv aus der „LIFE“-Studie der Universitätsmedizin Leipzig validiert worden. Der Test ist als CE-markiertes in-vitro Diagnostikum (CE-IVD) im europäischen Raum (Richtlinie 98/79/EG, Anhang III (2-5)) zugelassen und in der Datenbank des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArm) hinterlegt.

 

Durch seine Expertise im Neugeborenen-Screening wurde Herr Dr. med. Stephan Borte, Chefarzt Labormedizin am Städtischen Klinikum St. Georg (Leipzig), zum Ideengeber für die Verwendung von getrockneten Kapillarblutstropfen aus der Fingerkuppe als Probenmaterial für den Corona-Test. Damit steht der invasiven Venenpunktion eine alternative Probenahme zur Verfügung, die von jedem Anwender auch sehr einfach zu Hause durchgeführt werden kann.

Aktuell wird am Medizinischen Zentrallabor des Klinikums St. Georg Leipzig ein PCR-Schnelltest validiert, der aus Rachenspülwasser innerhalb einer Stunde durch einen Farbumschlag ein einfach auszuwertendes Tool darstellt, um besonders gefährdete Versorgungsbereiche (Alten-, Kranken und Pflegeeinrichtungen) vor Ort durch einen Schutzwall abzuschirmen. Rachenspülwasser finden auch in der Routinediagnostik zunehmende Anwendung und zeigen vergleichbar gute Testqualitäten wie der klassische Nasen-Rachen-Abstrich.

 

Das von Adversis Pharma konzipierte Probenahme-Set „AProof® CORONAVIRUS ANTIKÖRPERTEST“ enthält u.a. Lanzetten und eine Filterpapierkarte, auf der nur wenige Tropfen Blut benötigt werden. Das getrocknete Blut wird zur Analyse in das Labor in der BioCity Leipzig versandt und das Ergebnis ist 24-48 h nach Probeneingang online abrufbar.

 

Die Analyse der Probe wird unter ärztlicher Leitung mit dem oben beschriebenen „AProof® SARS-CoV-2 IgG ELISA“ durchgeführt.

 

Der Vertrieb des Probenahme-Sets beginnt am 1. September über Apotheken und den Online-Handel. Unter www.aproof-corona.de kann das Set auch direkt bei Adversis Pharma bestellt werden. Preislich liegt der Test bei 49,00 EUR und ist somit, trotz hoher Qualitätsparameter, deutlich günstiger als andere frei erhältliche Tests. Der Preis beinhaltet dabei bereits die Versandkosten der Probe, die Testdurchführung sowie die Auswertung für den Endverbraucher.

 

Professor Jörg Gabert sieht mit der Markteinführung des innovativen Tests neben der wissenschaftlichen Relevanz insbesondere die Möglichkeit, Risikogruppen noch stärker zu schützen. Gerade in Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern, Schulen und KiTas hilft dieser einfach zu handhabende Test, Personal zielgerichtet einzusetzen. Gleiches gilt beispielsweise auch für die gesamte Tourismusindustrie oder Unternehmen, bei denen das Ansteckungsrisiko eine hohe Relevanz hat. Sollten bei Anwenderinnen und Anwendern mit Hilfe von AProof® Antikörper nachgewiesen werden, können diese getesteten Personen gezielt bei Risikogruppen oder in Risikoregionen eingesetzt werden. Dadurch wird das Ansteckungsrisiko minimiert. Darüber hinaus dient der Test somit auch dem Schutz aller Mitarbeitenden in einem Unternehmen.

 

Über die Adversis Pharma GmbH

 

Die Adversis Pharma GmbH ist ein im Jahr 2018 gegründetes Biotechnologie-Unternehmen mit Sitz im Biotech-Campus „BioCity“ in Leipzig, das sich als innovativer Dienstleister für die Diagnostik- und Pharmaindustrie versteht. Das Unternehmen orientiert sich bei den Testentwicklungen mit hoher Priorität am Markt und seinen Endkunden. Es ist eingebettet in ein Netzwerk von Firmen, die in den vergangenen 20 Jahren von Prof. Jörg Gabert vornehmlich in der BioCity Leipzig gegründet wurden. Hinter Adversis Pharma steht ein Team von drei Gesellschaftern, die das Unternehmen auch gemeinsam führen. Sie ergänzen sich durch langjährige Erfahrungen auf dem Gebiet der Klinischen Diagnostik und der strategischen Unternehmensführung sowie ein enges internationales Netzwerk. Im operativen Geschäft werden sie darüber hinaus von Experten aus den Bereichen Medizin und „Regulatory Affairs“ unterstützt.

 

Kontakt

 

Frau Elena Ascheri-Dechering

Deutscher Platz 5

04103 Leipzig

Telefon: 0341-697 678 20

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pressefotos des Entnahmesets AProof® finden Sie unten stehend.


Adversis Pharma GmbH

Deutscher Platz 5b

04103 Leipzig

 

+49 341 697 678 20

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pressemitteilung als PDF-Download: Pressemitteilung 31.08.2020